Interessengemeinschaft Ökologische Beschaffung, Schweiz
Ökologische Beschaffung   Home  Ökologische Beschaffung   Kontakt     Links     Suchen     Français  
Ökologische Beschaffung
Aktuelles
Verein IGÖB
Agenda
Beschaffung allgemein
Beschaffungsbereiche • Büro • Gebäudebewirtschaftung • Mobilität • Infrastruktur • Textilien • Ernährung


Gebäudebewirtschaftung

Gebäudereinigung

Die Gebäudereinigung belastet das Budget der öffentlichen Verwaltung stark. Sie kann ausserdem die Gesundheit der Arbeitenden gefährden und eine Quelle der Umweltverschmutzung sein. Damit eine professionelle, ökonomische und umweltverträgliche Reinigung garantiert ist, empfiehlt die IGÖB sich auf vier Pfeiler abzustützen:
  • Reinigungsmittelsparende Methoden anwenden
  • Die Reinigungsintervalle verlängern (so wenig wie notwendig)
  • Umweltschonende Reinigungsmittel verwenden
  • Das Reinigungsmittelsortiment vereinfachen

Das von der IGÖB herausgegebene Handbuch „Wirtschaftliche und umweltschonende Gebäudereinigung" vermittelt ausführlich die Umsetzung der Methoden der oben genannten vier Pfeiler.

Welche Reinigungsmittel wendet man an?

Reinigungsmittel, welche den IGÖB-Anforderungen genügen, sind in einer Empfehlungsliste eingetragen. Diese ist nach Reinigertypen und nach den Anwendungsbereichen geordnet.

Die Kriterien der IGÖB zielen auf problematische Inhaltsstoffe ab (schwer abbaubar, sensibilisierende oder allergene Reaktionen hervorrufend etc.), die durch die Schweizerische Gesetzgebung nicht verboten sind. Einerseits werden gewisse Inhaltsstoffe ausgeschlossen (zum Beispiel Nitromoschus-Verbindungen in Parfüms) oder deren Menge eingeschränkt (zum Beispiel Lösemittel und Duftstoffe). Andererseits muss ein Reinigungsprodukt eine sehr gute biologische Abbaubarkeit (Standard OECD-Test) in einer bestimmten Zeit aufweisen. Damit stellen die Kriterien der IGÖB höhere Ansprüche an ein Reinigungsmittel als zum Beispiel das EU-Umweltzeichen. Die aktuelle Version der Kriterien ist seit November 2015 gültig. Sie ersetzt die Version von 2007.

Wie werden meine Reinigungsmittel durch die IGÖB anerkannt?

Wenn Sie ein Reinigungsmittel-Lieferant sind und möchten, dass Ihre Produkte auf die IGÖB-Empfehlungsliste aufgenommen werden, so finden Sie hier das Anmeldeformular für Produkte.
Richten Sie sich bei Fragen und Anregungen an die Geschäftsstellen der IGÖB.

Wie bildet man das Reinigungspersonal in dieser Thematik aus?

Die Stiftung Pusch organisiert, basierend auf dem IGÖB-Handbuch Kurse für das Reinigungspersonal.

Anmerkung

Sie gelten nicht für Produkte, die in Bereichen mit erhöhten hygienischen Anforderungen (wie sie in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Grossküchen, Hallenbädern und anderen Objekten vorkommen) eingesetzt werden.



Verschiedenes

Die neuen ökologischen Kriterien für Gebäudereinigungsprodukte der IGÖB in den Medien.

Die Veröffentlichung der neuen ökologischen Kriterien für Gebäudereinigungsprodukte der IGÖB stiess auf reges mediales Echo. So wurde die Pressemitteilung in Tageszeitungen wie die Solothurner Zeitung und Fachzeitschriften (Real Estate Objects & FM Solutions, Beschaffungsmanagement und andere) veröffentlicht.

Die IGÖB veröffentlicht ihre neuen ökologischen Kriterien für Gebäudereinigungsprodukte

Die Kriterien der IGÖB zielen auf problematische Inhaltsstoffe ab (schwer abbaubar, sensibilisierende oder allergene Reaktionen hervorrufend etc.), die durch die Schweizerische Gesetzgebung nicht verboten sind. Einerseits werden gewisse Inhaltsstoffe ausgeschlossen (zum Beispiel Nitromoschus-Verbindungen in Parfüms) oder deren Menge eingeschränkt (zum Beispiel Lösemittel und Duftstoffe). Andererseits muss ein Reinigungsprodukt eine sehr gute biologische Abbaubarkeit (Standard OECD-Test) in einer bestimmten Zeit aufweisen. Damit stellen die Kriterien der IGÖB höhere Ansprüche an ein Reinigungsmittel als zum Beispiel das EU-Umweltzeichen.
Pressemitteilung (pdf).
IGÖB-Anforderungen an Reinigungsmittel (pdf).

Neues Kapitel "Technik der Mikrofaserreinigung"

Als Ergänzung zum Handbuch «Wirtschaftliche und umweltschonende Gebäudereinigung» (ISBN: 3-908678-12-9) wurde ein neues Kapitel ausgearbeitet. Mikrofasertechnik ist eine umweltschonende Art der Reinigung, welche in den letzten Jahren durch technologische Fortschritte immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Aus diesem Grund hat die Interessengemeinschaft Ökologische Beschaffung IGÖB im Jahre 2003 beschlossen, der Mikrofaserreinigung in ihrem Handbuch «Wirtschaftliche und umweltschonende Gebäudereinigung» einen grösseren Stellenwert einzuräumen. Im Handbuch ist dieses Thema bisher nur kurz gestreift worden. Mehr Informationen und bestellen


Nach oben




Ökologische Gebäudereinigung


IGÖB-Anforderungen an Reinigungsmittel

IGÖB-Empfehlungsliste

Anmeldeformular für Produkte



Handbuch "Wirtschaftliche und
umweltschonende Gebäudereinigung"


Reinigen mit Mikrofasertechnik




Minimierung von Reinigungsaufwand
beginnt mit dem klugen Bau





   Webdesign Online1 & Neosys